Antje Vahldieck

Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin

 

Mein Werdegang

  • Examinierte Sozialpädagogische Ausbildung und zehnjährige Tätigkeit in unterschiedlichen Einrichtungen, Frankfurt/M.
  • Berufsbegleitende Weiterbildungen in den Bereichen Spielpädagogik Paritätisches Bildungswerk, Frankfurt/M; Theaterpädagogik, Darmstadt
  • Ausbildung und staatl. Examen als Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin (nach Schlaffhorst-Andersen), Bad Nenndorf
  • Auslandsaufenthalt; unterrichtende Begleitung bilingual lebender Kinder
  • Berufsbegleitende Ausbildung in Systemischer Einzel-, Paar- und Familienberatung, Frankfurt/M.
  • Berufsbegleitende Ausbildung in systemischer Kindertherapie, Nürnberg
  • Regelmäßige Fortbildungen in den Therapiebereichen Aphasie, ganzheitlicher Myofunktioneller Therapie, NF!T (Neurofuntionelle Reorganisation);
  • Erfahrungsschwerpunkt: Stimme und Rückenbeschwerden; Stimmcoaching
  • Tätig in Eltern- und Erzieherfortbildung; als Referentin für Elternabende

Mehrjährige Berufserfahrung:

  • Frankfurter Institut für Stimme und Sprache, Frankfurt-M.- Sachsenhausen
  • Logopädische Praxis (Nottuln); Sprachheilpraxis (Peine)
  • Seit 2003 tätig in selbständiger Praxis

 

INFORMATIONEN bei Vorliegen einer ärztlichen Indikation
Atem-, Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie sind ein Teil der medizinischen Grundversorgung nach dem Heilmittelgesetz § 92 Abs. 6 Satz 1 Nr.2 SGB V.

In der Regel übernehmen deshalb die privaten und gesetzlichen Krankenkassen die Kosten der Behandlung.

Entsprechende Heilmittelverordnungen können von Kinderärzten, HNO- Ärzten/Phoniatern, Kieferorthopäden/ Zahnärzten oder Neurologen oder Hausärzten ausgestellt werden.

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sind von gesetzlichen Zuzahlungen befreit.

Patienten über dem 18.Lebensjahr leisten eine Zuzahlung von 10 Prozent der Therapiekosten.

Als examinierte Atem, Sprech- und Stimmlehrerin (Methode Schlaffhorst- Andersen) bin ich bei allen privaten und gesetzlichen
Krankenkassen zu gelassen.


Private Leistungen und Behandlungen
Alle Leistungen und Behandlungen, die nicht ärztlich verordnet wurden, können nach Absprache auch privat vereinbart werden.

Menü